Metalltechnik

Du liebst es, mit verschiedenen Werkstoffen zu arbeiten. Vor allem Metalle sind dein Ding. Aber auch Kunststoff und andere Materialien. Wenn du sie bearbeitest, bist du voll bei der Sache und freust dich selbst am meisten auf das fertige Werkstück. Neben der Handarbeit schlägt dein Herz aber auch für Hightech-CNC-Maschinen. Beides brauchen wir, damit mit deiner Hilfe unsere Produktion optimal läuft und wir erfolgreich sein können.

Was lernst du?

Es dreht sich alles um Metalle, Maschinen und Werkzeuge. Die Aufgabenbereiche reichen dabei von der Be- und Verarbeitung verschiedener Metalle zu Bauteilen sowie Halbfertig- und Fertigprodukten über die Konstruktion und Herstellung von Maschinen und Werkzeugen bis zum Zusammenbau, der Steuerung und Überwachung von automatisierten Fertigungsanlagen und Maschinen.

 

Du bearbeitest unterschiedliche Eisen- und Nichteisenmetalle, aber teilweise auch Kunststoff oder andere Werkstoffe und stellst daraus Maschinenteile, Werkzeuge, Stahlbauteile, Türen und Tore, Behälter uvm. her. Du fertigst Einzelbauteile und baust diese in den Werkhallen oder im Betrieb zusammen. Du arbeitest nicht nur mit Handwerkzeugen, sondern programmierst und steuerst auch rechnergeschützte (CNC-)Maschinen. Im Rahmen von Wartungs- und Servicearbeiten tauschst du schadhafte Maschinenteile und Komponenten aus und stellst Ersatzteile her.

pfeile
pfeile

Lehrzeit

3,5 Jahre

Schule

Berufsschule Bludenz, 

wöchentlich

Was brauchst du?

  • handwerkliches Geschick
  • Lärmunempfindlichkeit
  • technisches Verständnis
  • Grundkenntnisse im geometrischen Zeichen
  • Planungsfähigkeit
  • räumliches Vorstellungsvermögen
Mir macht die Zusammenarbeit mit den Jugendlichen Spaß und es ist toll, zu deren Weiterentwicklung beizutragen

Manuel Katzbauer

Ausbilder Metalltechnik